SPF: Was kann ich dagegen tun, wenn meine E-Mails im Spamfilter beim Empfänger landen?

Viele Endbenutzer haben im Allgemeinen keine Kenntnis von der Existenz von SPF.
SPF oder auch Sender Policy Framework hilft das Fälschen der Absenderadresse einer E-Mail zu verhindern.
Wenn der SPF-Eintrag nicht in den DNS-Einträgen der Domain hinterlegt ist, erkennen sensible Mail-Server die E-Mail als Spam oder Junkmail.

Hier kann man prüfen, ob der SPF-Eintrag in Zone(DNS) der Domain exisitiert: http://www.spf-record.de/spf-lookup?domain=sodah.de
(Hier nur die Domain ohne Subdomain: www eintragen, es sei denn die E-Mails werden von einer Subdomain gesendet.)

Wie trage ich den SPF bei meinem Hoster ein?

Anbei ein kleines Tutorial für Hosteurope:
Bei Hosteurope kann man nur den Eintrag über einen TXT-Record im MX-Resource Record eintrage. Dazu muss man den Eintrag über einen Generator erstellen: http://www.spf-record.de/generator
(Hier nur die Domain ohne Subdomain: www eintragen, es sei denn die E-Mails werden von einer Subdomain gesendet.)

Anschliessend im KIS anmelden und in den Domain-Service->Domain-Administration-Nameserver-/DNS-Einträge wechseln:

Dann die Domain auswählen und auf ändern klicken um den TXT-Record neu anzulegen:

Anbei ein kleines Tutorial für Domainfactory:
Domainfactory hat bereits einen eigenen DNS-Typ für SPF, das macht das ganze komfortabler.

Einloggen im Kundenmenue und links unter Profis auf Nameserver-Einstellungen klicken:

Jetzt die Domain auswählen und Eintrag hinzufügen auswählen:

Hier kann man nun den TYP als SPF auswählen:

Die Eingabemaske von DF ist hier sehr selbsterklärend. Je nach dem wie sicher man alles haben will, kann man die passenden Häkchen setzen.

Vielen Dank an Knut Krecker, der mir den Hinweis gab, denn auch ich wusste bis dato nichts von SPF.